Zu Inhalt springen
Kostenfreier Versand ab €100 Einkaufswert.
Kostenfreier Versand ab €100 Einkaufswert.
Mini 3 vs. Mini 2: Wie schneidet die neue DJI-Drohne ab?

Mini 3 vs. Mini 2: Wie schneidet die neue DJI-Drohne ab?

"Quelle: dronedj.com"

DJI hat endlich die Mini 3 herausgebracht, seine neueste Sub-250-Gramm-Drohne für Anfänger. Sie können die Mini 3 Fly More Combo mit der Fernbedienung RC-N1 (ohne Bildschirm) für 718 US-Dollar kaufen, während die ähnliche Fly More Combo der Mini 2-Drohne der vorherigen Generation heute für 509 US-Dollar in einem zeitlich begrenzten Angebot erhältlich ist. Also, was genau bekommen Sie, wenn Sie all das zusätzliche Geld ausgeben? Lass uns einen Blick darauf werfen…

Es gibt vier große Vorteile, die der DJI Mini 3 gegenüber dem Mini 2 bietet.

Größerer Bildsensor: Die Mini 2 verfügt über einen 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor und eine f/2,8-Blende. Andererseits ist das Mini 3 mit einem 1/1,3-Zoll-Kamerasensor ausgestattet. Ein größerer Sensor erfasst mehr Details und liefert daher bessere Aufnahmen. Darüber hinaus verfügt die Kamera der Mini 3 über eine f/1,7-Blende und größere 2,4-μm-4-in-1-Pixel für klare Details und hervorragende Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

HDR-Video: Während sowohl der Mini 2 als auch der Mini 3 4K-Videos mit 30 fps aufnehmen können, verspricht die neueste reisefreundliche Drohne von DJI einen größeren Kontrast bei Aufnahmen mit HDR-Technologie auf Chip-Ebene. Egal, ob es sich um Lichter oder Schatten handelt, mit dem Mini 3 erhalten Sie nuancierte Ergebnisse mit größerer Tiefe.

Vertikaler Aufnahmemodus: Wenn Sie Ihre neue Drohne zum Teilen von Inhalten auf TikTok und Instagram verwenden möchten, sollten Sie wissen, dass der Mini 3 über einen nativen vertikalen Aufnahmemodus verfügt, der es Benutzern ermöglicht, Porträtaufnahmen zu machen, ohne das Filmmaterial digital zuschneiden zu müssen. Diese Funktion ist beim DJI Mini 2 nicht vorhanden. Darüber hinaus verfügt Mini 3 über eine größere Gimbal-Reichweite, was bedeutet, dass Sie mehr Aufnahmewinkel und zusätzliche kreative Freiheit erhalten.

Längere Akkulaufzeit: Das Design des DJI Mini 3 ermöglicht es der Drohne nicht nur, größere Propeller zu tragen, sondern verbessert auch die Antriebseffizienz des Flugzeugs, wodurch Sie im Wesentlichen eine längere Flugzeit erhalten. Verglichen mit der maximalen Flugzeit von Mini 2 von 31 Minuten kann Mini 3 mit einer standardmäßigen Intelligent Flight Battery bis zu 38 Minuten fliegen. Sie können mit dem Mini 3 auch auf 51 Minuten Intelligent Flight Battery Plus aufrüsten, was die längste Akkulaufzeit aller DJI-Kameradrohnen ist. Beachten Sie jedoch, dass dies das Gewicht der Drohne auf etwa 290 Gramm erhöhen würde und somit in einigen Ländern und Regionen eine Registrierung und/oder zusätzliche Lizenzen erforderlich wären.

DJI RC-Kompatibilität mit Mini 3

Ein weiterer Unterschied zwischen dem Mini 2 und dem Mini 3 besteht darin, dass letzterer mit der DJI RC-Fernbedienung kompatibel ist. Dieses leichte RC verfügt über einen 5,5-Zoll-Full-HD-Bildschirm mit einer kontinuierlich hohen Helligkeit von bis zu 700 Nits und wird mit der vorinstallierten Flug-App DJI Fly geliefert. Ein Upgrade auf die $858 Mini 3 Fly More Combo mit DJI RC bedeutet, dass Sie das bestmögliche Outdoor-Flugerlebnis mit geschmeidigeren Steuerknüppeln und anpassbaren Tasten und Zifferblättern erhalten.

Aber wenn Sie Ihr Budget strapazieren und ein Upgrade vom Mini 2 durchführen möchten, wäre es für Sie sinnvoller, stattdessen die Mini 3 Pro-Version mit DJI RC zu erwerben. Es gibt eine Menge zusätzlicher Funktionen, die mit der Pro-Version geliefert werden, einschließlich der Vermeidung von Hindernissen in drei Richtungen, die ihren Preis viel besser rechtfertigen.

Und wenn Sie Drohnen-Neuling sind? Holen Sie sich das zeitlich begrenzte Angebot für die DJI Mini 2 Fly More Combo, solange Sie noch können!

Vorheriger Artikel DJI veröffentlicht neues Firmware-Update für Mavic 3 Enterprise-Drohnen
Nächster Artikel DJI Mini 3
PE Logo