Zu Inhalt springen
Kostenfreier Versand ab €100 Einkaufswert.
Kostenfreier Versand ab €100 Einkaufswert.
RC Fat Fighter I Fatty I Cartoon Plane I Top-Gun-Jet! F-14

RC Fat Fighter I Fatty I Cartoon Plane I Top-Gun-Jet! F-14

"Quelle: rcgroups.com; Recherche & Shop Homepage"

Der erste EPO Fattie der Welt bald bei FlyingMachines.de

Bisher musste man Fatties langwierig und sehr geduldig aus Depronplatten und Plänen zusammenbauen. Das ändert sich nun und die ersten Bilder und Flüge sind mehr als vielversprechend.

Angeboten wird die F14 als Pusher und es gibt zusätzlich ein EDF KIT.

Zusätzlich zum KIT benötigen Sie einen Sender, einen Empfänger und einen 4S3500 bis 5000 Flugakku. Der Bausatz verfügt über ein Einziehfahrwerk, das Bugfahrwerk hat Fahrwerksklappen. Ebenfalls enthalten ist ein Gyro-Stabilisierungssystem.



Die Montage geht recht einfach und so kommt man seeehr schnell in den Genus einer Fattie.
Kleber ist (auf Grund Einfuhrbestimmungen) nicht enthalten. Es eignet sich aber UHU POR.
Der Schwerpunkt ist bei diesem Modell von entscheidender Bedeutung. Verwenden Sie die Markierungen unter den Flügeln in der Nähe der Vorderkante des Flügels geht nichts schief.

Beim ersten Flug hatten wir Probleme mit dem Abstand des Propellers vom Boden und der Stärke der Stifte zwischen den Fahrwerksstreben und den Einziehfahrwerken. Der Abstand von ~3,5 cm zwischen dem Boden und der Propellerspitze (wenn er nach unten zeigt) erschwert es der F-14, beim Start in einem steilen Winkel herauszuklettern. Wir sind beim ersten Start gescheitert, weil der Propeller einige Male den Boden berührte und den Jet auf dem Boden destabilisierte, wodurch ein Rückzugsstift brach.

Das Problem wurde dem Hersteller mitgeteilt und sie arbeiten daran.

In der Luft nach dem Trimmen für den Horizontalflug hat es Spaß gemacht zu fliegen und sieht am Himmel sehr markant aus. Alle im Club fanden es sehr unterhaltsam! Es hat eine relativ hohe Strömungsabrissgeschwindigkeit, daher müssen Sie immer min 50 % Gas geben. Die Landung war in Ordnung. Ich schaffte es, den Jet ziemlich flach zu landen. Bei meinem zweiten Flug (in einem zukünftigen Video) landete ich am Rande des Strömungsabrisses und brach einen Einziehstift und die Fahrwerksklappen. Wir werden es bald wieder versuchen und die Verwendung des Kreisels untersuchen, den ich bei keinem der ersten beiden Flüge verwendet habe, weil er auch ohne gut genug geflogen ist!

WAS MIR GEFALLEN ? - Unverwechselbar und sieht in der Luft großartig aus und bringt jede Menge Spaß beim Fliegen. Erstaunlich, dass ein einziehbares Fahrwerk verbaut wurde. Am besten zu Starten auf einer harten Asphaltbahn

WAS MIR NICHT GEFALLEN ? - Nicht für den Betrieb auf Gras geeignet, es sei denn, es handelt sich um eine sehr, sehr kurz-gemähte Oberfläche. Prop ist zu groß. Muss durch einen kleineren Prop und mehr Pitch getauscht werde. Oder man nimmt die EDF Version.



FATTIE F-14 TOMCAT PNP-Kit

Merkmale:

  • Detailliertes Fattie-Design
  • Plug-and-Play-Kit
  • 2 Farbprofile (VF-84 & VF-31 zur Auswahl)
  • Sechs-Achsen-Gyro
  • Leistungsstarkes Pusher-Power-System (EDF optional)
  • Inklusive Fattie-Raketen
  • Große Kanzel mit 2 Piloten
Spezifikation:
  • Spannweite: 800 mm
  • Länge: 600 mm
  • Materialien: EPO mit hoher Dichte
  • Fluggewicht: ~1000g
  • Stromversorgungssystem: 2217 1100 kV + 4S40A ESC (EC5-Batterieanschluss) + 8 x 6 Propeller --> besser 7 x 7
  • Servos: Digitale Servos x 7
Nächster Artikel Armattan Beaver: neuer Frame
PE Logo